09.12.2019
Nominierung FREIE WÄHLER Freihung

Zur Nominierungsveranstaltung für die Marktratswahl am 15.März 2020 für die Marktgemeinde Freihung begrüßte der 1. Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Freihung Reinhard Seidl am 08.12.2019 im Nebenzimmer der Gastwirtschaft „Alte Post“ in Freihung neben vielen Mitgliedern und Interessierten, alle Listenbewerberinnen und -bewerber für den bereits in einer Vorbereitungsveranstaltung abgestimmten Listenvorschlag. Der nominierte Bürgermeisterkandidat Uwe König stellte allen nochmals die Eckpunkte der Ziele vor, für die er mit einer starken Mannschaft für das Leben im Markt Freihung arbeiten will. "Mit Mut und Zuversicht für unsere Gemeinde mit Herz" sei sein Motto.

Seidl stellte im Anschluss den abgestimmten und vorbereiteten Listenvorschlag der Freien Wähler für den Markt Freihung vor:
Er sei froh, eine so gute, ausgeglichene Liste mit wählbaren Kandidatinnen und Kandidaten anbieten zu können.
Alle Altersgruppen von 26 – 71 Jahren aus nahezu allen Ortsteilen sind vertreten.
Stellvertretender Landesvorsitzender und Landratskandidat für den Landkreis Amberg-Sulzbach Hans-Martin Grötsch übernahm den Wahlvorsitz.
Mit Bürgermeisterkandidat Uwe König (Listenplatz 1) aus Freihung und Christian Wiesneth (Platz 2) aus Elbart wurde die persönliche Vorstellungsrunde eröffnet.
Mit Martina Popp aus Großschönbrunn, Susanne Meyer aus Thansüß und Sabrina Gräf aus Seugast stellten sich drei kompetente Frauen auf Listenplatz 3-5 vor.
Feuerwehrmann Oliver Schmidt (Platz 6) und Richard Pröm (Platz 11) bewerben sich als Vertreter für die Ortschaft Tanzfleck.
Vollerwerbslandwirt Wilhelm Müller (Platz 7) will seinen Berufsstand im Gremium vertreten.
Gerhard Krones (Platz 9) sieht seine Aufgabe in der Verbesserung der Bedingungen für Senioren im Markt Freihung, damit ein selbstständiges Leben im eigenen Zuhause besser unterstützt wird.
Stephan Spörrer (Platz 10) ist bereits als Zuhörer in vielen Marktratssitzungen für Kommunalpolitik anwesend und stellt sich als „eingeheirateter Seugaster“ zur Wahl.
Neben dem amtierenden 1. Bürgermeister Norbert Bücherl (Platz 14) stellen sich mit Erfahrung in der Kommunalpolitik Uwe König (Platz 1), Heinrich Müller (Platz 8) , Götz Oskar (Platz 12) und Reinhard Seidl (Platz 13) zur Wiederwahl.
Als Ersatzkandidaten wurden Patrick Schwemmer aus Großschönbrunn und Jonas Wurzer aus Thansüß nominiert.
Der Listenvorschlag wurde in geheimer, schriftlicher Wahl mit zwei Enthaltungen von der Versammlung angenommen.
Landratskandidat Hans-Martin Grötsch dankte in seinen Grußworten 1. BGM Norbert Bücherl, Uwe König und Reinhard Seidl für die Kandidatur auf der Kreistagsliste. Zudem stellte er nochmals klar, dass die Freien Wähler keinen Platz für „Extremisten“ bieten und rechtes oder linkes Gedankengut keine Bühne bekommt, auch wenn man leider oft nur so die mediale Aufmerksamkeit bekommt. Auf Landesebene seien die Punkte vom Koalitionsvertrag weitestgehend abgearbeitet – das ist Politik – im Gegensatz zu den „unregierbaren“ Bundesländern, in denen eine starke Mitte abgewählt wurde. Wichtig sei ihm ein fairer Wahlkampf ohne persönliche Angriffe auf Kandidaten, was heute nicht mehr selbstverständlich ist.

Liste

1 König Uwe Freihung

2 Wiesneth Christian Elbart

3 Popp Martina Großschönbrunn

4 Meyer Susanne Thansüß

5 Gräf Sabrina Seugast

6 Schmidt Oliver Tanzfleck

7 Müller Wilhelm Freihung

8 Müller Heinrich Thansüß

9 Krones Gerhard Freihung

10 Spörrer Stephan Seugast

11 Pröm Richard Tanzfleck

12 Götz Oskar Freihung

13 Seidl Reinhard Weickenricht

14 Bücherl Norbert Freihung

1. Ersatzkandidat Schwemmer Patrick Großschönbrunn

2. Ersatzkandidat Wurzer Jonas Thansüß